Aktuell

Am Samstag findet in den Räumen des Kath. Gemeindehauses an der Reichenberger Straße auf dem Rehnenhof der traditionelle Eine-Welt-Markt statt.
Die Frauen der Bastelgruppe um Margret Wurst und die Männer vom Holzwerken unter Leitung von Anton Weiß bieten wieder eine reiche Auswahl an selbstgefertigten Dekorations- und Gebrauchsartikeln, Selbstgemachtem aus der Küche sowie die beliebten Adventskränze und -gestecke zum Kauf an.
Der gesamte Erlös der Veranstaltung kommt der Arbeit der Dienerinnen der Armen in Südindien zu Gute.
Seit 1991 verbindet eine Partnerschaft die Kirchengemeinde St. Maria Wetzgau-Rehnenhof mit den „Dienerinnen der Armen“ in Indien. Gezielte Spenden für Projekte und Patenschaften für bedürftige Einzelpersonen und Familien helfen kranken sowie behinderten Menschen ein würdiges Leben zu führen oder eine Schul- oder Berufsausbildung zu absolvieren. Hilfe zur Selbsthilfe wird von den inzwischen über 500 indischen Schwestern geleistet. Rundschreiben, persönliche Briefe, Dias und Filme berichten vom selbstlosen, unermüdlichen Einsatz der „Dienerinnen der Armen“ in den über 50 Außenstationen der Ordensgemeinschaft.
Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und selbstgebackenen Kuchen gesorgt!

Auch in diesem Jahr verkaufen die Ministranten von St. Maria wieder fair gehandelte Schokoladen-Nikoläuse. Die echten Nikoläuse mit Mytra und Bischofsstab sind am Sonntag, 24. November und 1. Dezember, im Anschluss an den Gottesdienst gegen eine Spende zu erhalten. Unterstützt wird mit dieser Nikolausaktion die Ministrantenarbeit unserer Gemeinde und die Adveniat!-Projekte für Mädchen in Not in Bolivien.

fuer 45 st.maria kirchenchor ehrungenAm 18.10.2019 feierte der Kirchenchor den 60. Jahrestag des ersten öffentlichen Auftritts bei der Grundsteinlegung von St. Maria Königin. Dabei wurden zahlreiche Jubilare geehrt:
Hintere Reihe: Paul Weiß (50 J.), Alex Wurst (20 J., Vorstand), Elisabeth Hüttner (15 J.), Karl Beck (35 J.), Wal-ter Cerny (20 J.), Anton Weiß (60 J.), Josef Schmid (65 J., davon 50 J. in St. Maria)
Hintere Reihe: Christine Zipper (60 J., Gründungsmitglied), Anneliese Weiß (35 J.), Margret Wurst (40 J.), Jutta Weiß (40 J.), Irmgard Spranger (25 J.), Franziska Schurr (Chorleiterin), Pfarrer Markus Schönfeld;
nicht auf dem Bild: Birgit und Dieter Mitrenga (45 J.), Ludwig Arnholdt (60 J., Gründungsmitglied)

colomanDas ganze Jahr über besteht die Möglichkeit unsere spätgotische Colomankirche in Wetzgau zu besichtigen und an Führungen teilzunehmen.
Termine auf Wunsch nach Vereinbarung über Gästeführerin Brigitte Kienhöfer.
Tel. 07171/73605. E-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!