Aktuell

Viele Seniorinnen und Senioren konnte das Helferteam am vergangenen Mittwoch im Gemeindehaus wieder begrüßen. Kein Wunder, gab es doch gleich zu Beginn des neuen Jahres einen Rückblick auf das vergangene Jahr zu sehen. Nach kurzer Begrüßung wurde mit den Geburtstagskindern auf das neue Jahr angestoßen und gleich nach Kaffee und Kuchen bestimmte der Bildervortrag von Kurt Barth über die im vergangenen Jahr durchgeführten Aktivitäten nahezu den gesamten Nachmittag. Es gab eine hervorragend gestaltete Bildpräsentation mit vielen schönen Eindrücken vom Seniorenfasching, von Ausflügen und von vielen anderen Veranstaltungen zu sehen und entsprechend groß war der Beifall für den Fotografen.

Das Helferteam bedankt sich bei den Mitwirkenden für die Programmgestaltung und bei allen Gästen für ihren Besuch. Und, ganz wichtig: Am 5. Februar ist Fasching beim Seniorennachmittag! Dazu ergeht schon jetzt herzliche Einladung.
Eine Bitte noch: Das Helferteam sucht dringend Kuchenbäckerinnen, gerne auch Kuchenbäcker, die regelmäßig zu den Seniorennachmittagen einen Kuchen oder eine Torte backen. Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro oder bei Erika Bofinger.

fuer 3 2020 sternsinger st. mariaDie Sternsinger kehren mit 8.988,51 € in die Gemeinde zurück
Nach 7 Abenden und insgesamt über 24 Stunden Einsatz sind die fleißigen Kinder und Jugendlichen aus der Gemeinde St. Maria Wetzgau-Rehnenhof zurückgekehrt. Unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein“ zogen sie vom 26. Dezember bis 5. Januar von Haus zu Haus, um den Segen Gottes zu bringen. Insgesamt konnten bei der Sternsingeraktion 2020 stolze 8.988,51 € gesammelt werden. Die Sternsinger aus Wetzgau-Rehnenhof unterstützen dieses Jahr wieder ein eigens entwickeltes Projekt in Tansania: 50 % der gesammelten Spenden wird für Bildungspartnerschaften im Armani Kinderdorf verwendet, die anderen 50 % gehen an das bundesweite Projekt des Kindermissionswerks in den Libanon.
Ein großer Dank geht an die Spender; jeder Einzelne hat zu diesem Erfolg beigetragen. Durch die Spenden kann Kindern in Tansania und im Libanon ein besseres Leben und die Hoffnung auf eine gute Zukunft ermöglicht werden.
Ein großes Dankeschön geht auch an die Mütter und Väter, die jeden Abend die hungrigen Kinder und Jugendlichen lecker bekocht haben. Bei den teilweise eisigen Temperaturen war etwas Warmes zu Essen genau das Richtige!
Doch was wäre die Aktion ohne die engagierten Jugendlichen und Kinder. 20 junge Menschen opferten einen Großteil ihrer Ferien, um für arme Kinder Geld zu sammeln. Sie engagieren sich nicht, weil es die Eltern erwarten, sondern weil es Ihnen Spaß macht. Sie sind mit so viel Eifer dabei, dass es vor den Haustüren sogar zu Rangeleien kommt, wer als erster klingeln darf! Liebe Sternsinger - Ihr seid Helden! Danke für euren großartigen Dienst!
Die Sternsinger sagen „Vergelt´s Gott!“ und bis Weihnachten 2020, wenn es an den Haustüren wieder heißt: „Die Sternsinger sind da!“

fuer 50 logo kgr wahlDie Wahlvorbereitungen für die Kirchengemeinderatswahlen sind angelaufen. Die Wahl steht unter dem Motto „Wie sieht´s aus“. Nachdem sich der Wahlausschuss gebildet hat, sind nun die Gemeindemitglieder aufgerufen, geeignete Kandidaten zu suchen und zu benennen. Hierbei gilt es folgendes zu beachten:
Einreichung von Wahlvorschlägen für die Wahl des Kirchengemeinderates am 22. März 2020:
- Alle Kirchengemeindemitglieder, die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben und
und in der Kirchengemeinde seit mindestens 3 Monaten ihren Wohnsitz haben, sind aufge-
rufen, innerhalb der Einreichungsfrist (bis zum 23. Januar 2020) beim Wahlausschuss
(über das Pfarrbüro St. Maria) Wahlvorschläge einzureichen. Dabei sind folgende Punkte
zu beachten (§ 4 Wahlordnung der Diözöse Rottenburg - Stuttgart i.V. mit § 26 Kirchen-
gemeindeordnung).
- Wählbar sind wahlberechtigte Kirchengemeindemitglieder die am Wahltag das 18. Lebens-
jahr vollendet haben und bis zu 4 wahlberechtigte Kirchengemeindemitglieder anderer
Kirchengemeinden , die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben und in keiner
anderen Kirchengemeinde kandidieren.
- Ein Vorschlag bedarf der Unterschrift von mindestens 5 wahlberechtigten Kirchengemein-
demitgliedern.
- Jedes wahlberechtigte Kirchengemeindemitglied darf seine Unterschrift nur unter einen
Wahlvorschlag setzen, wobei die vollständige Anschrift beizufügen ist. Kandidierende
dürfen den Wahlvorschlag auf dem ihr Name steht nicht unterschreiben.
- Der bisherige Kirchengemeinderat hat 12 Mitglieder. Ein Wahlvorschlag darf bis
zu 12 Kandidierende enthalten.
- Dem Wahlvorschlag ist die schriftliche Zustimmung des jeweiligen Kandidierenden bei-
zufügen.
Vordrucke für die Wahlvorschläge und die Einverständniserklärung sind im Pfarrbüro er-
hältlich.
Der Wahlausschuss

Liebe Gemeindemitglieder,

wir beenden heute das Jahr 2019. Ein Jahr, in dem es einige Highlights gab, aber auch ein Jahr, das auf das nächste Jahr seine Schatten vorauswirft.

Im Namen des Kirchengemeinderats möchte ich auf einige besondere Ereignisse zurückblicken und einen kleinen Ausblick auf das kommende Jahr geben.

Ende Januar machte sich eine kleine Reisegruppe bestehend aus Margret und Alex Wurst und Hubert Hiller auf den Weg nach Indien. Sie besuchten vor Ort die „Marian Centre Special School“, die unsere Kirchengemeinde unterstützt sowie weitere Einrichtungen des Ordens der „Dienerinnen der Armen“. In Bildvorträgen berichteten sie eindrucksvoll von der Arbeit der Ordensschwestern, die sich um diejenigen am Rand der Gesellschaft kümmern, die ansonsten keine Hilfe bekommen würden.
Durch verschiedene Aktionen, wie beispielsweise dem Eine-Welt-Markt und Kochen am Suppenstern konnte die „Eine-Welt-Gruppe“ auch dieses Jahr wieder Gelder für unser Hilfsprojekt sammeln. Insgesamt kam inklusive Patenschaften und einer sehr großzügigen Einzelspende ein Gesamtbetrag von 22.149,34 € (2018: 20.514,80 €) zusammen, der für die Arbeit der „Dienerinnen der Armen“ überwiesen werden konnte.
Vielen Dank allen Paten, Spendern, Käufern und Bastlern sowie unseren drei Indienreisenden für ihren Bericht und ihre Bilder, die die Richtigkeit und Wichtigkeit unserer seit fast 30 Jahre bestehenden Unterstützung der „Dienerinnen der Armen“ unterstreichen.

Ein Höhepunkt zum 60-jährigen Bestehen unseres Kirchenchores waren zweifelsohne die Aufführungen, der von Ralf Löwe komponierten Markuspassion, am Palmsonntag in St. Georg sowie am Karfreitag in St. Maria. Unser Kirchenchor skizzierte gemeinsam mit dem Kirchenchor St. Georg und dem Kammerchor Mutlangen sowie mehreren Solisten und Instrumentalisten ein beeindruckendes Klangbild in die Kirchenräume, denen man sich als Zuhörer nicht entziehen konnte.

fuer 50 logo kgr wahlDie Wahlvorbereitungen für die Kirchengemeinderatswahlen sind angelaufen. Nachdem sich der Wahlausschuss gebildet hat, sind nun die Gemeindemitglieder aufgerufen, geeignete Kandidaten zu suchen und zu benennen. Hierbei gilt es folgendes zu beachten:

- Wählbar sind wahlberechtigte Kirchengemeindemitglieder, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben und bis zu 4 wahlberechtigte Kirchengemeindemitglieder anderer Kirchengemeinden, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben und in keiner anderen Kirchengemeinde kandidieren.
- Ein Vorschlag bedarf der Unterschrift von mindestens 5 wahlberechtigten Kirchengemeindemitgliedern.
- Jedes wahlberechtigte Kirchengemeindemitglied darf seine Unterschrift nur unter einen Wahlvorschlag setzen, wobei die vollständige Anschrift beizufügen ist. Kandidierende dürfen den Wahlvorschlag, auf dem ihr Name steht, nicht unterschreiben.
- Der bisherige Kirchengemeinderat hat 12 Mitglieder. Ein Wahlvorschlag darf bis zu 12 Kandidierende enthalten.
- Dem Wahlvorschlag ist die schriftliche Zustimmung des jeweiligen Kandidierenden beizufügen.
Vordrucke für die Wahlvorschläge und die Einverständniserklärung sind im Pfarrbüro erhältlich.
Der Wahlausschuss

colomanDas ganze Jahr über besteht die Möglichkeit unsere spätgotische Colomankirche in Wetzgau zu besichtigen und an Führungen teilzunehmen.
Termine auf Wunsch nach Vereinbarung über Gästeführerin Brigitte Kienhöfer.
Tel. 07171/73605. E-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!