Die Idee, ein Trauercafé im Raum Mutlangen oder Rehnenhof-Wetzgau zu gründen, konnte während der Pandemiezeit bislang nicht umgesetzt werden. Der Wunsch ist geblieben. Denn: Ein offener monatlicher Treffpunkt auf der Nordschiene von Schwäbisch Gmünd würde es Trauernden ermöglichen, sich regelmäßig oder nach Bedarf mit Menschen in einer ähnlichen Situation auszutauschen.

Interessieren Sie sich für das Projekt Trauercafé?
Auch ohne vorherige Erfahrung in der Trauerarbeit können Sie Teil eines Teams werden, das von einer Trauerbegleiterin unterstützt wird. Eine Einführung wird stattfinden. Melden Sie Ihr Interesse schon jetzt! - Interessierte aller Konfessionen sind am Samstag, den 29. Oktober um 14 Uhr herzlich zu einer Führung durch die Sonderausstellung "Bis zum Ende - Versehtextilien" im Schulmuseum Schwäbisch Gmünd eingeladen. Im Anschluss daran findet dann ein erster Austausch zum Thema Trauercafé statt.
Darüber hinaus: Angebote für Menschen, die Verlust und Trauer erlebt haben
In der Seelsorgeeinheit Limeshöhe finden seit 2020 regelmäßige Angebote statt.
Hoffnungswege mit Impulsen werden dreimal im Jahr von Ehrenamtlichen vorbereitet und an verschiedenen Orten ausgeführt. Der nächste Termin ist am Dienstag, 4. Oktober 2022, um 17 Uhr in Wetzgau am Himmelsstürmer.
Die Landpastoral Schönenberg bietet ebenfalls Angebote in unserer oder in einer benachbarten Seelsorgeeinheit an. Die nächsten Termine für Trauernde sind ein Pilgernachmittag rund um Bettringen am Sonntag, 25. September 2022, 14 bis 18 Uhr und Heilsame Trauer im März 2023 in der Gemeinde St. Maria Wetzgau-Rehnenhof.
Weitere Informationen werden rechtzeitig veröffentlicht.
Kontakte:
Marion Müller, ehrenamtliche Sterbe- und Trauerbegleiterin, Tel. 07171 74587,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Colette Eisenhuth, Ehrenamtskoordination in der Seelsorgeeinheit Limeshöhe, mobil: 0157 87155919,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Ingrid Beck, Landpastoral Schönenberg, Tel. 07961 9249170-12,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!