Aktuell

zeltlager2022Unter dem Motto „Harry Potter – die Minis und der Stein der Weisen“ fand das alljährliche Zeltlager der Ministranten der Seelsorgeeinheit Limeshöhe Ende Juli statt. Dieses Jahr schlugen die 40 Kinder und 20 Gruppenleiter ihre Zelte in Matzengehren bei Rosenberg auf. Dem Motto entsprechend bestritten die Teilnehmer Challenges in ihren Häusern, wie zum Beispiel das Chaosspiel, um Punkte für den Hauspokal zu sammeln. Traditionell duften auch das Geländespiel, die Nachtwanderung und zahlreiche Workshops nicht fehlen. Sehr beliebt waren die Abende am Lagerfeuer bei Gesang und Mitternachtssnacks, bei denen man die Tage gemütlich ausklingen lassen konnte. Nach erlebnisreichen fünf Tagen machten sich alle erschöpft und mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck auf den Heimweg.

Die Kirchengemeinderäte haben in ihren jeweiligen letzten Sitzungen vor den Sommerferien beschlossen, dass die Öffnungszeiten der beiden Pfarrbüros angepasst werden.
Ab Beginn des neuen Schuljahres (12. September 2022) gelten folgende neuen Öffnungszeiten:

Pfarrbüro St. Georg Mutlangen
Dienstag 10:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch 15:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag/Freitag 09:00 – 12:00 Uhr

Pfarrbüro St. Maria Wetzgau-Rehnenhof, Christus König, Großdeinbach
Dienstag 10:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch/Freitag 09:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag 15:00 – 18:00 Uhr

Nach der Verabschiedung von Pfarrer Markus Schönfeld, wird er noch bis zum Samstag den 20.08.22 den Dienst als Urlaubsvertretung hier in der Seelsorgeeinheit Limeshöhe tätigen.  Pfarrer Matthias Frank ist vom 01.08.22 – 20.08.22 im Urlaub und wird dann seine Tätigkeit als Administrator der SE-Limeshöhe bis zu seiner Investitur wahrnehmen. Für die neu zu besetzende Pastorale Stelle bitten wir um das Gebet. Ein Aushilfspfarrer wird nach den Sommerferien seinen Dienst in der SE Aufnehmen und unser Pastoralteam unterstützen.

schoenfeld Am vergangenen Sonntag, den 24.07.2022 wurde Pfarrer Markus Schönfeld im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes in St. Georg Mutlangen mit zahlreichen Gästen und anschließender Feier im Mutlanger Forum verabschiedet. Nach nun fast 12 Jahren verlässt Pfarrer Markus Schönfeld die Seelsorgeeinheit Limeshöhe, zu der die katholischen Pfarrgemeinden von Mutlangen und Lindach sowie Rehnenhof-Wetzgau und Großdeinbach gehören. Er zieht am 20. 8.22 in die Gemeinde Dietenheim, und wird nach der Investitur dort am 17.09.22 leitender Pfarrer der Seelsorgeeinheit Dietenheim-Illerrieden.Der Gottesdienst, den Dekan Robert Kloker, Pfarrer Matthias Frank, Diakon Martin Betz, zahlreiche Ministranten aller Gemeinden der SSE sowie viele Besucher aus allen beteiligten bürgerlichen und kirchlichen Gemeinden mitfeierten, bot Raum für Dankbarkeit und freudige Gemeinschaft. Musikalisch gestaltet wurde er durch einen Projektchor aus Sängerinnen und Sängern der Kirchenchöre Mutlangen und Wetzgau-Rehnenhof und dem Kammerchor Mutlangen unter der Leitung von Friderike Martens. Ralf Löwe begeisterte virtuos und lebhaft an der Orgel und Elisabeth Hüttner sang die liturgischen Verse als geübte Kantorin.Am Ende des Gottesdienstes sprach Dekan Kloker und dankte Pfarrer Schönfeld für sein Wirken als engagierter und herzlicher Seelsorger während seiner Amtszeit; nach dem feierlichen Segen durch Markus Schönfeld wurden alle Gottesdienstbesucher von Matthias Barth im Namen aller Kirchengemeinderäte ins Mutlanger Forum eingeladen.Hier wartete vor dem Eingang bereits ein langes Sonnenblumenspalier, gebildet aus Erzieherinnen aller Kindergärten der Seelsorgeeinheit, um ihren Chef singend mit „Viel Glück und viel Segen“ zu verabschieden. Ein Bewirtungsteam der Kirchengemeinden sorgte für reichlich Getränke und nach den Verabschiedungsworten gab es leckeres Partygebäck und belegte Brötchen für alle.
Die Begrüßung im Forum und die Abschiedsworte der Kirchengemeinderäte der SSE übernahm Matthias Barth. Danach hatten Bürgermeisterin Stephanie Esswein, Pfarrer Plocher, Pfarrer Leitner und Frau Bertsch für die evangelischen Pfarrgemeinden, Frau Waldenmaier als Vertreterin der örtlichen Vereine und Diakon Betz für das Pastoralteam die Gelegenheit, ihre Abschieds- und Dankesreden an Pfarrer Markus Schönfeld zu richten. Ein kleines aber feines musikalisches Rahmenprogramm durch Jannis Barth, Trompete und wiederum Friderike Martens, diesmal Klavier, rundeten die Veranstaltung ab.
Ein sichtlich gerührter Pfarrer Schönfeld nahm die vielen herzlichen Abschiedsworte und -geschenke entgegen und genoss noch für eine Zeit den sommerlichen Abend mit einigen Gästen auf der Forumterrasse.