Aktuell

Egal ob man regelmäßig oder nur gelegentlich den Gottesdienst besucht, stellt man immer wieder fest, dass man nicht immer weiß, was die einzelnen Elemente und Zeichen im Gottesdienst bedeuten. Eine Firmgruppe hat sich nun Gedanken dazu gemacht, nachgeforscht und einen Gottesdienst vorbereitet, in dem sie Teile des Gottesdienstes anschaulich erklären möchte.
Der Gottesdienst findet am Samstag, 7. März 2020 um 18:30 Uhr in St. Maria Wetzgau-Rehnenhof statt (Achtung Terminänderung, nicht am Sonntag!!).
Alle Mitglieder der Seelsorgeeinheit und Interessierte, insbesondere aber die Erstkommunionkinder und Jugendlichen der Firmvorbereitung mit ihren Familien, sind ganz herzlich zu diesem besonderen Gottesdienst eingeladen.

Der Gebetskreises entfällt am Freitag 6. März. Wir bitten um Beachtung.

Am Dienstag, 3. März 2020, findet um 16:00 Uhr auf dem Dreifaltigkeitsfriedhof in Schwäbisch Gmünd eine ökumenische Bestattungs- und Gedenkfeier für Tot- und Fehlgeburten statt. Alle Betroffenen sind dazu herzlich eingeladen.

Am 22. März 2020 werden in unserer Seelsorgeeinheit in den einzelnen Gemeinden die neuen Kirchengemeinderäte gewählt. Gewählt werden Frauen und Männer, die in den kommenden fünf Jahren die Gemeinden gemeinsam mit dem Pfarrer leiten und nach außen vertreten. Auf der Ebene der Kirchengemeinden ist vieles in Bewegung - für Sie als Wähler/innen die Chance, Ihre Kirche mitzugestalten.

Die Katholische Kirche befindet sich im Umbruch. Bei der Versammlung des „Synodalen Weges“ in Frankfurt war das deutlich zu spüren. Auch in den Kirchengemeinden ist vieles im Wandel. Neue Formen des Gottesdienstes, neue Angebote auch an junge Menschen und neue Wege Gemeinde zu sein, macht vielen Christen Mut und laden neue Menschen ein, Christsein in dieser Welt zu leben. Mit der Wahl stärken die Christen die demokratische Verfasstheit der Katholischen Kirche und geben den Kandidat/innen den nötigen „Rückenwind“ für ihre Arbeit. Die gewählten Räte vertreten die Gemeindemitglieder und bestimmen die Geschicke der Gemeinde für die nächsten fünf Jahre.

Die Wahlunterlagen erhalten Sie rechtzeitig mit der Post. Darin enthalten ist Ihre Wahlbenachrichtigung und die Angaben über Ort und Zeit der Wahl. Wahlberechtigt sind alle Kirchengemeindemitglieder, die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben und in der Kirchengemeinde seit mindestens drei Monaten ihren Wohnsitz haben.
Nutzen Sie Ihre Chance, jede Stimme zählt!